FC Windhausen

Letzte Aktualisierung:

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

... Herzlich Willkommen auf unseren Internetseiten ...

 
:: Termine und Meldungen ::

.

 
 

Tollen Fußball bekamen die Zuschauer, Trainer und Betreuer bei den 8. Hallenturnieren des FC Windhausen zu sehen.


Mit 7 E-Junioren Mannschaften ging es am Vormittag los. Nach 21 Spielen, wo jeder gegen jeden spielte, gab es folgende Platzierungen. Sieger wurde die JSG Auetal/Altes Amt II vor der JSG Sösetal I, Tuspo Petershütte I, JSG Eintracht HöhBernSee II, JSG Sösetal II, JSG Freiheit/Petershütte und dem FC Westharz II. Hier geht einmal ein großer Dank an den FC Westharz II, der nur 5 Spieler(innen) zur Verfügung hatte und trotzdem teilnahm. Auch ein Dank geht an die Spieler der anderen Mannschaften, die, wenn notwendig, beim FC Westharz aushalfen. Hier wurde der Fairplay-Gedanke vorbildlich gelebt.

Der Nachmittag stand im Zeichen von 8 C-Juniorinnen Mannschaften, die in 2 Gruppen um die Platzierungsspiele kämpften. Dass es sehr knapp zuging, sah man dann in den Spielen um die Plätze 7, 5 und 3, die alle jeweils im 9-Meterschießen entschieden werden mussten. Vor dem Endspiel der JSG Auetal/Altes Amt und der JFG Weser-Schwülme ergaben sich dann folgende Platzierungen. 8. Platz JSG Sösetal/Windhausen II, 7. Platz SCW Göttingen, 6.Platz JSG Moringen-Nörten, 5. Platz FC Eintracht Northeim II, 4. Platz JSG Sösetal/Windhausen I und 3. Platz FC Merkur Hattorf. Das Endspiel wurde von der JSG Auetal/Altes Amt jedoch klar dominiert und so stand nach einem 3:0 gegen die JFG Weser-Schwülme der Turniersieger fest
An dieser Stelle einmal ein großer Dank an alle beteiligten Mannschaften und Helfer für 2 tolle Turniere.
Bei beiden Turnieren bekam jede(r) Spieler(in) einen kleinen Pokal und zusätzlich jede Mannschaft einen großen Pokal, der dankenswerterweise vom Förderkreis des FC Windhausen gestiftet wurde.


 
 

Die Kinder aus den Vereinen erlebten ein schönes Wochenende in Torfhaus


Die Kinder der TG LaPeKa und den Vereinen aus der Gemeinde Bad Grund verbrachten mit ihren Betreuern ein tolles Wochenende in der Skihütte des Wintersportvereins Braunschweig. Wieder einmal hatte man sich das richtige Wochenende ausgesucht. Nach den üblichen Arbeiten in den Zimmern, gab es ein umfangreiches Abendessen. Am nächsten Morgen wurden die Kinder in verschiedene Gruppen eingeteilt. Die erfahrenen Skiläufer machten sich gleich auf eine lange Tour in Richtung Oderbrück. Den anderen Kindern wurden zuerst die Grundlagen des Skilanglaufs erklärt und anschließend mit verschiedenen Fangspielen das Laufen mit den langen Latten unter den Füßen näher gebracht. Nach einer Mittagspause machten sich die Teilnehmer auf die zweite Tour des Tages. Ein kleiner Hügel mit einer schönen Abfahrt wurde zum Schneepflug üben und Gleiten benutzt. Am Abend ging es dann noch mal zum Nachtrodeln auf den hauseigenen Hang. Unter Flutlicht konnten sich die Kinder noch einmal richtig austoben. Der Sonntagmorgen stand dann noch mal zur Verfügung um unterschiedliche Skitouren auszuprobieren. Nach dem Mittagessen und Zimmer aufräumen, ging es dann wieder nach Hause. Für alle Teilnehmer steht fest, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein, wenn es heißt: Ski heil - Bein kaputt.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü